• Kommunikationstango Podcast

    63: Was du von Pferden für deine Persönlichkeitsentwicklung lernst – Interview mit Katharina Haupt

    In der 63. Folge vom Kommunikationstango habe ich Katharina Haupt zu Gast, die als Expertin für pferdegestützte Persönlichkeitsentwicklung und Mutmacherin am Rande von Berlin arbeitet.

    Katharina erzählt über ihren Weg mit den Pferden. Ursprünglich arbeitete sie als Bauingenieurin. Mittlerweile verbringt sie den größten Teil ihrer Zeit dabei, mit speziell ausgebildeten Trainingspferden Frauen bei ihrer Persönlichkeitsentwicklung oder auch bei Fragen zu Führungsthemen oder zur Körpersprache zu unterstützen. Pferde sind perfekte Feedbackgeber. Sie haben ein sehr feines Gefühl für die Körpersprache der Menschen, so dass jede Teilnehmerin in den Einzel- oder Gruppentrainings eine „tierisch ehrliche“ Rückmeldung erhält.

    Du erfährst, warum in der Arbeit von Katharina die Pferde die eigentlichen Trainer sind, und warum du für ein Coaching mit Pferden keinerlei Vorerfahrung brauchst. Katharina teilt auch mit dir, was sie selbst von den Pferden gelernt hat, und bei welchen konkreten Themen ihren Kunden vom pferdegestützten Training profitieren können.

    Du kannst dich sogar mit Katharina auf eine Selbsterfahrungsreise und damit auf den Weg zu selbst nach Nepal begeben. Der nächste Termin ist im März 2019 (Link siehe unten).


    Meine weiteren Angebote für dich

    ✅Inspirationsvideo 63: https://anja-schaefer.eu/video-folge63
    ✅Dein kostenloses Strategiegespräch: http://bit.ly/2Gkfo7z
    ✅Die Erfolgsbibliothek 2018 – meine besten 12 Webinare für Frauen in Führung aus dem Jahr 2018 hier: http://bit.ly/2IaDtw9

    Mein besonderer Tipp:

    Lerne in der Frauen in Führung Erfolgschallenge „Eigenlob stimmt!“, wie du dich im Arbeitsalltag mit der richtigen Eigen-PR so positionierst, dass du leichter und schneller vorankommst und deine Ziele erreichst. Dich erwarten 7 Tage mit 7 Aufgaben mit der Zielsetzung, deine innere Haltung in Sachen Selbst-PR zu stärken, damit du deine Leistungen gegenüber anderen positiv und proaktiv darstellst. Zur Anmeldung klicke hier: ► http://bit.ly/2QC0EDi


    Wenn du die Folge gefallen hat, teile sie sehr gern mit den Menschen in deinem Umfeld. Wenn dir der Podcast gefällt, dann abonniere ihn bei bei ITunes, via Android, bei Youtube oder Google Podcasts. Ich freue mich über deinen Kommentar auf meiner Webseite oder bei ITunes.

    Der Beitrag „63: Was du von Pferden für deine Persönlichkeitsentwicklung lernst – Interview mit Katharina Haupt“ erschien zuerst auf Anja Schäfer

    Schön, dass es dich gibt. Willkommen in meiner Welt und dir viel Spaß beim Hören.

    Impressum: http://anja-schaefer.eu/impressum

    62: Die 5 schlimmsten Selbstsabotagefallen und wie du sie vermeidest

    Du willst dich im Arbeitsalltag mit der richtigen Eigen-PR so positionieren, dass du leichter und schneller vorankommst und deine Ziele erreichst? Dann willkommen zur kostenlosen Frauen in Führung – Erfolgschallenge „EIGENLOB STIMMT!“.  Es erwarten dich 7 Tage mit 7 Aufgaben und regelmäßigen Live-Webinaren mit vielen Impulsen und Tipps. Start ist am 17. Oktober. Zur Anmeldung ► http://bit.ly/2QC0EDi

    ****************************************************************************************

    Geht es dir auch so, dass du dein „Licht“ permanent unter den Scheffel stellst oder dich auf das Nichterreichte fokussierst? Erfahre daher in der Folge 62 vom Kommunikationstango die 5 schlimmsten Selbstsabotagefallen in Punkto Eigen-PR und wie du diese vermeiden kannst.

    Wenn du dich im Arbeitsalltag nicht mit der richtigen Mischung aus Mindset und Strategie bei der Selbst-PR  positionierst, brauchst du dich nicht zu wundern, dass deine Kollegen mehr Anerkennung, Gehalt und Beförderungsangebote oder deine Wettbewerber mehr Honorar und Privilegien erhalten.

    Ich zeige dir in dieser Folge die 5 schlimmsten Eigen-PR-Fettnäpfchen, die du gegenüber Vorgesetzten oder Kunden begehen kannst und die eben dazu führen, dass du die gewünschte Anerkennung nicht erhältst, nicht vorankommst sowie deine Ziele nicht erreichst. Erfahre wann Reden nicht Silber ist und wann dich Schweigen teuer kommt.


    Meine weiteren Angebote für dich

    ✅Inspirationsvideo 62: https://anja-schaefer.eu/video-folge62
    ✅Dein kostenloses Strategiegespräch: http://bit.ly/2Gkfo7z
    ✅Die Erfolgsbibliothek 2018 – meine besten 12 Webinare für Frauen in Führung aus dem Jahr 2018 hier: http://bit.ly/2IaDtw9

    Mein besonderer Tipp:

    Lerne in der Frauen in Führung Erfolgschallenge „Eigenlob stimmt!“, wie du dich im Arbeitsalltag mit der richtigen Eigen-PR so positionierst, dass du leichter und schneller vorankommst und deine Ziele erreichst. Dich erwarten 7 Tage mit 7 Aufgaben mit der Zielsetzung, deine innere Haltung in Sachen Selbst-PR zu stärken, damit du deine Leistungen gegenüber anderen positiv und proaktiv darstellst. Zur Anmeldung klicke hier: ► http://bit.ly/2QC0EDi


    Wenn du die Folge gefallen hat, teile sie sehr gern mit den Menschen in deinem Umfeld. Wenn dir der Podcast gefällt, dann abonniere ihn bei bei ITunes, via Android, bei Youtube oder Google Podcasts. Ich freue mich über deinen Kommentar auf meiner Webseite oder bei ITunes.

    Der Beitrag „62: Die 5 schlimmsten Selbstsabotagefallen und wie du sie vermeidest“ erschien zuerst auf Anja Schäfer

    Schön, dass es dich gibt. Willkommen in meiner Welt und dir viel Spaß beim Hören.

    Impressum: http://anja-schaefer.eu/impressum

    61: Warum sich Schlagfertigkeit im Business für dich lohnt

    Du willst dich im Arbeitsalltag mit der richtigen Eigen-PR so positionieren, dass du leichter und schneller vorankommst und deine Ziele erreichst? Dann willkommen zur kostenlosen Frauen in Führung – Erfolgschallenge „EIGENLOB STIMMT!“.  Es erwarten dich 7 Tage mit 7 Aufgaben und regelmäßigen Live-Webinaren mit vielen Impulsen und Tipps. Start ist am 17. Oktober. Zur Anmeldung ► http://bit.ly/2QC0EDi

    ****************************************************************************************
    Geht es dir auch im Businessalltag mitunter so, dass du gern schlagfertiger agieren würdest? Welche Frau kennt dieses Gefühl nicht? Erfahre daher in der Folge 61 vom Kommunikationstango, warum sich Schlagfertigkeit für dich im Business lohnt, und wie du diese Herausforderung neu für dich angehst.

    Schlagfertigkeit ist die schnellste Bestätigung des Selbstwertgefühls. Du erfährst, was verletzende, pauschale und abwertende Angriffe anderer mit dir und damit mit früheren, selbstwertschädigenden Erfahrungen zu tun haben. Deswegen triggern sich dich auch so gut.

    Ich zeige dir, dass du Schlagfertigkeit wie einen Kampfsport für dich entdeckst und du auf diese Weise zwei Reaktionsmöglichkeiten für dich hast: den Ball zurückspielen und damit deinem Gegenüber einen „schlauen Spruch“ zurückgeben oder den Angriff des Gegners ohne viel Anstrengung ins Leere laufen lassen. Denn in den meisten Fällen ist ja das, was Frau sich da so anhören darf, alles andere als „schlau“.


    Meine weiteren Angebote für dich

    ✅Inspirationsvideo 61: https://anja-schaefer.eu/video-folge61
    ✅Dein kostenloses Strategiegespräch: http://bit.ly/2Gkfo7z
    ✅Die Erfolgsbibliothek 2018 – meine besten 12 Webinare für Frauen in Führung aus dem Jahr 2018 hier: http://bit.ly/2IaDtw9

    Mein besonderer Tipp:

    Lerne in der Frauen in Führung Erfolgschallenge „Eigenlob stimmt!“, wie du dich im Arbeitsalltag mit der richtigen Eigen-PR so positionierst, dass du leichter und schneller vorankommst und deine Ziele erreichst. Dich erwarten 7 Tage mit 7 Aufgaben mit der Zielsetzung, deine innere Haltung in Sachen Selbst-PR zu stärken, damit du deine Leistungen gegenüber anderen positiv und proaktiv darstellst. Zur Anmeldung klicke hier: ► http://bit.ly/2QC0EDi


    Wenn du die Folge gefallen hat, teile sie sehr gern mit den Menschen in deinem Umfeld. Wenn dir der Podcast gefällt, dann abonniere ihn bei bei ITunes, via Android, bei Youtube oder Google Podcasts. Ich freue mich über deinen Kommentar auf meiner Webseite oder bei ITunes.

    Der Beitrag „61: Warum sich Schlagfertigkeit für dich im Business lohnt“ erschien zuerst auf Anja Schäfer

    Schön, dass es dich gibt. Willkommen in meiner Welt und dir viel Spaß beim Hören.

    Impressum: http://anja-schaefer.eu/impressum

    60: Trau dich, mehr zu fordern

    Lerne in der kostenlosen Frauen in Führung – Erfolgschallenge „EIGENLOB STIMMT!“, wie du dich im Arbeitsalltag mit der richtigen Eigen-PR so positionierst, dass du leichter und schneller vorankommst und deine Ziele erreichst. Es erwarten dich 7 Tage mit 7 Aufgaben. Start ist am 17. Oktober. Zur Anmeldung ► http://bit.ly/2QC0EDi

    ****************************************************************************************

    Jede Frau kann das Gehalt oder Honorar bekommen, was ihr zusteht, sie sich wünscht und/oder sie verdient hat. Auch du! Voraussetzung dafür ist jedoch, dass du dir holst, was dir zusteht. Denn wer wenig fordert, bekommt wenig. Erfahre daher in dieser Folge 60 vom Kommunikationstango, warum du dich trauen darfst und musst, mehr zu fordern.

    Frauen möchten zwar häufig mehr Geld, fordern dieses aber selten und vor allem viel weniger häufig als Männer ein. In der Folge bekommen sie auch weniger und ihre Arbeit wird weniger wert geschätzt.

    Man wird nicht betrogen. Man betrügt sich selbst. (Goethe)

    Obwohl die Emanzipation mittlerweile viele Bereiche erreicht hat, hat sich an den Unterschieden beim Gehalt oder auch beim Honorar, die seit langem zwischen Frauen und Männern bestehen, in den letzten Jahren – siehe Equal Pay Day – nicht wirklich viel getan.

    Verlasse dich daher als Frau nicht darauf, dass andere etwas für dich in Punkto mehr Gehalt oder Honorar tun. Hole dir selbst, was dir zusteht.



    Meine weiteren Angebote für dich

    ✅Inspirationsvideo 60: https://anja-schaefer.eu/video-folge60
    ✅Dein kostenloses Strategiegespräch: http://bit.ly/2Gkfo7z
    „Frauen in Führung Live-Webinar“ zum Thema „Schlagfertig im Business“ am Mo., 01.10.18, 20.00 Uhr. Zur Anmeldung: http://bit.ly/2PLL3Qy
    ✅Die Erfolgsbibliothek 2018 – meine besten 12 Webinare für Frauen in Führung aus dem Jahr 2018 hier: http://bit.ly/2IaDtw9
    Berliner Salon-Abend am Mi., 24.10.18, 19.00 Uhr zum Thema: „Weil du es dir wert bist“. Zur Ticket-Reservierung: http://bit.ly/2nnd58D

    Mein besonderer Tipp:

    Lerne in der Frauen in Führung Erfolgschallenge „Eigenlob stimmt!“, wie du dich im Arbeitsalltag mit der richtigen Eigen-PR so positionierst, dass du leichter und schneller vorankommst und deine Ziele erreichst. Dich erwarten 7 Tage mit 7 Aufgaben mit der Zielsetzung, deine innere Haltung in Sachen Selbst-PR zu stärken, damit du deine Leistungen gegenüber anderen positiv und proaktiv darstellst. Zur Anmeldung klicke hier: ► http://bit.ly/2QC0EDi


    Wenn du die Folge gefallen hat, teile sie sehr gern mit den Menschen in deinem Umfeld. Wenn dir der Podcast gefällt, dann abonniere ihn bei bei ITunes, via Android, bei Youtube oder Google Podcasts. Ich freue mich über deinen Kommentar auf meiner Webseite oder bei ITunes.

    Der Beitrag „60: Trau dich, mehr zu fordern“ erschien zuerst auf Anja Schäfer

    Schön, dass es dich gibt. Willkommen in meiner Welt und dir viel Spaß beim Hören.

    Impressum: http://anja-schaefer.eu/impressum

    59: Wie du Karrierebarrieren identifizierst und überwindest

    Erfahre im „Frauen in Führung Live-Webinar“ am Montag, den 1. Oktober um 20.00 Uhr, wie du schlagfertig im Business agierst. Melde dich hier kostenfrei an: ► http://bit.ly/2PLL3Qy

    ****************************************************************************************

    Wenn du für dich, deine Ziele und Wünsche, deinen nächsten Schritt im Punkto Business oder Karriere in Führung gehen willst, ist es wichtig, dass du deine ganz persönlichen Karrierebarrieren identifizierst und überwindest. Nur so wirst du vorankommen. Erfahre daher in der Folge 59 vom Kommunikationstango Tipps und Impulse, wie du dies für dich angehst.

    Frauen haben häufiger die besseren Schul- und Hochschulabschlüsse. Ihre Führung wird häufig als angenehmer empfunden, da diese beziehungsorientiert führen. Dennoch bringen es derzeit Frauen im Berufsleben und auch in der Gesellschaft noch nicht so weit. In meinem letzten Webinar der Reihe Frauen in Führung mit dem Titel „Weg mit den Aufstiegshindernissen“ habe ich mit den Teilnehmerinnen auch über diese Frage diskutiert.

    Ich teile mit dir in dieser Folge einige Herausforderungen in Sachen Personalgespräch. Hier denken Frauen deutlich seltener aufstiegsorientiert als Männer, was – wenn es ausgesprochen wird – in den allermeisten Fällen nicht ohne Folgen bleibt. Klar ist auch, dass nicht jede Frau aufsteigen muss. Wenn du jedoch deine Arbeit gut machst, jedoch latent unzufrieden bist, solltest du dich mit deinen Aufstiegswünschen auseinander setzen.

    Du erfährst, dass es keinen Aufstieg „light“ gibt. Mache dir daher bewusst, wohin du willst, welchen Preis du zu zahlen bereit bist.

    Wer ein klares, lohnendes Ziel hat, hat auch die Kraft, es zu erreichen. 

    Ich verrate dir auch mögliche Motive für einen Aufstieg. Erfahre auch, was es ist, was erfolgreiche Frauen miteinander verbindet. 


    Herzlich willkommen 

    Mein besonderer Tipp:

    Lerne in der Frauen in Führung Erfolgschallenge „Eigenlob stimmt!“, wie du dich im Arbeitsalltag mit der richtigen Eigen-PR so positionierst, dass du leichter und schneller vorankommst und deine Ziele erreichst. Dich erwarten 7 Tage mit 7 Aufgaben mit der Zielsetzung, deine innere Haltung in Sachen Selbst-PR zu stärken, damit du deine Leistungen gegenüber anderen positiv und proaktiv darstellst. Zur Anmeldung klicke hier: ► http://bit.ly/2QC0EDi


    Wenn du die Folge gefallen hat, teile sie sehr gern mit den Menschen in deinem Umfeld. Wenn dir der Podcast gefällt, dann abonniere ihn bei bei ITunes, via Android, bei Youtube oder Google Podcasts. Ich freue mich über eine Bewertung von dir auf meiner Webseite oder bei ITunes.

    Der Beitrag „59: Wie du Karrierebarrieren identifizierst und überwindest“ erschien zuerst auf Anja Schäfer

    Schön, dass es dich gibt. Willkommen in meiner Welt und dir viel Spaß beim Hören.

    Impressum: http://anja-schaefer.eu/impressum